Meiner Meinung nach, bist Du einer der (ganz) wenigen, die "es" verstanden haben ! Dein Fachwissen ist enorm, Dein Marketing UNAUFDRINGLICH, SMART und SEHR SYMPATHISCH 🙂 Du bist unglaublich hilfsbereit und immer nett. Dein BLOG ist der Hammer und sollte nach meiner Meinung Standard-Lektüre für JEDEN Beginner/Einsteiger, aber auch für so manchen "Fortgeschrittenen" sein. Ich selbst bin schon viele Jahre im Online Marketing tätig und habe einiges an Kursen, Blogs, You Tube Kanälen etc. durch um mir hier eine Meinung "erlauben" zu dürfen. Du machst Dein "Ding" hervorragend. Mehr Marketer wie Dich und unsere (tolle u. einfach nur geile Branche) hätte eine deutlich bessere Reputation. Just my 5 Cent und auf den Erfolg, Klaus Jürgen Zirkelbach
Wenn du diesen Weg gehen willst, als Schüler oder Student nebenbei Geld im Internet zu verdienen, dann solltest du dir vorab 4 Fragen stellen: Welche Fähigkeiten habe ich, mit denen ich anderen Menschen helfen kann? Welchen Menschen, die ich sehr gut verstehen kann, möchte ich unbedingt helfen und einen Mehrwert ermöglichen? Welche Probleme haben diese Menschen? Wie kann ich diesen Menschen bestmöglich helfen?

Ein neuen Online Job zum Geld verdienen  für Schüler, Studenten und Hausfrauen. Wer will sich ein wenig Geld nebenbei verdienen? Gerade in der jetzigen Zeit stehen die Zeichen auf Erfolg. Die Wirtschaft boomt und die Kaufkraft ist sso hoch wie nie zuvor. Geld kann jeder gebrauchen, gerade wenn es einfach ist, dieses zu verdienen. Sie glauben das nicht? Wir zeigen Ihnen wie das geht!
Krankenversicherung: Bist Du über Deine Eltern (oder Deinen Ehepartner) kostenlos über die Familienversicherung in der Krankenkasse, darfst Du bei einem regelmäßigen Nebenjob (nicht Ferienjob) monatlich maximal 435 € verdienen. Das kann bei einem klassischem Minjob auf 450 € hochgestuft werden. Liegst Du darüber, musst Du Dich selbst versichern und das natürlich auch bezahlen.
Wenn Du gut Englisch kannst und mindestens 14 Jahre alt bist (Spieletests von Spielen mit Altersfreigabe 16, erfolgen nur für wenn man mindestens 16 Jahre alt ist) und eine gewisse Affinität zu Computerspielen besteht, dann kannst Du Dich auf Stellenausschreibungen bewerben und mit etwas Glück von zu Hause aus rund 7 - 15 Euro pro Stunde verdienen. Teilweise zahlen die Spielehersteller für jeden zusätzlich gefundenen Fehler Extra-Geld.

Was bisher Dein Hobby war, könnte auch eine Einnahmequelle werden. Du strickst z.B. gerne Kleidung mit schönen Motiven? Du machst gerne coole T-Shirt Motivie für Dich und Deine Freunde? Du bastelst gerne einzigartige Ketten? Verschiedene Shops haben sich auf Unikate & Selbstgemachtes spezialsiiert. Auch Du kannst so leicht im Internet Geld verdienen!
Amazon bietet jeden einigermassend seriösen Autoren die Möglichkeit mit Büchern für Kindle Geld zu verdienen. Das umwandeln der Textvorlage in das Kindle Format ist recht einfach, die eigentliche Herausforderung liegt darin, das Buch erfolgreich zu machen. Es hat sich unter Kindle Autoren etabiliert, das Buch zu einem Einführungspreis von 0,99€ anzubieten, damit möglichst schnell erste (hoffentlich) positve Rezensionen & Käufe folgen.

Wer studiert und jünger als 25 Jahre ist, ist über die Krankenversicherung der Eltern kostenlos mitversichert. Soll die Mitgleidschaft in der Familienversicherung bleiben, ist ein zusätzliches Einkommen von maximal 405 Euro im Monat erlaubt. Da vom Verdienst die Werbekostenpauschale abgezogen werden kann, ist ein Einkommen bis zu 488,33 Euro monatlich möglich – und die kostenfreie Familienversicherung nicht gefährdet. Verdient der Student in seinem Nebenjob mehr, wird dann der reduzierte Studenten-Beitrag fällig, das sind in der Regel etwa 80 Euro.

Wahrscheinlich hast Du die Bezeichnung Werkstudent schon mal in Stellenausschreibungen oder bei Kommilitonen aufgeschnappt. Wer so als Student sein Geld verdienen kann, gilt als Glückspilz. Der Grund: Als Werkstudent bist Du bei einem Unternehmen nicht nur Aushilfskraft, sondern wegen Deiner Kenntnisse in Deinem Studienfach angestellt. Beispiel: Ein Maschinenbau-Student kann Geld verdienen, indem er ein Unternehmen als Werkstudent in der Geräteentwicklung unterstützt. Arbeitsrechtlich gilt das Werkstudentenprivileg. Dein Arbeitgeber zahlt für eine Werkstudentenstelle keine Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung. Von der Rentenversicherung bist Du jedoch nur dann befreit, wenn Du nicht regelmäßig über 450 € verdienst. Aber das Wichtigste: Zum ersten Mal kannst Du mit Deinen Studieninhalten Geld verdienen. Als Student hast Du vermutlich ohnehin den Lebenslauf im Hinterkopf und da macht sich ein Job als Werkstudent schon mal gut. Außerdem knüpfst Du wertvolle Kontakte, die Dir eventuell beim Berufseinstieg helfen können.

×