Überall im Internet findet man Texte. Ob kleine News, redaktionelle Berichte oder auch Produktbeschreibungen in einem Online-Shop – der Bedarf nach Texten ist riesig. Doch man darf nicht glauben, dass die Texte ohne Vorgaben verfasst werden: Wer heutzutage einen Text hochladet, der will auch, dass dieser über die Suchmaschinen gefunden wird – der Text muss also suchmaschinenoptimiert (SEO) sein. Das heißt, die Webseite, auf der der Text steht, wird für Google interessant und erreicht so eine Top-Platzierung bei den Suchergebnissen. Wer befasst sich schon mit den Suchergebnissen auf der zweiten oder dritten Seite? Es geht vorwiegend immer um die ersten Treffer, die etwa von Google ausgespuckt werden.

Tipp: Von Vorteil ist auch der Umstand, dass man mitunter schon bei der Registrierung mit einem Bonus belohnt wird, der sich im zweistelligen Euro-Bereich befindet (natürlich plattformabhängig). In weiterer Folge sind regelmäßige Zahlungen oder auch Punkte für Prämien garantiert. So verdient man als Webtester ganz nebenbei Geld. Ein aktives Handeln ist hier nicht erforderlich.
Mittels Smartphone kannst du verschiedene Mikrojobs durchführen und den ein oder anderen Euro verdienen. Beispielsweise fotografierst du die Produktplatzierung im Supermarkt oder testest verschiedene Produkte. Zwar verdienst du pro Auftrag kein Vermögen, aber bei mehreren Aufträgen kommt schon mehr zusammen. Wir haben für dich unsere 13 Favoriten Apps herausgesucht.

Die Kundenwerbung funktioniert ganz einfach mit wenigen Klicks online. Du bekommst einen persönlichen Empfehlungslink, den Du Deinen Bekannten und Freunden zu kommen lassen kannst, bspw. per E-Mail, WhatsApp oder über soziale Medien. Diesen zu versenden kostet Dich wenige Minuten. Online Geld verdienen mit Freundschaftswerbung kann also sehr schnell und einfach gehen. Sobald ein Bekannter auf Deinen Link klickt und das Produkt kauft, bekommst Du eine Geldprämie. Wie viel das ist, hängt vom Produkt ab. Das können aber bis zu 50 € pro Neukunde sein. Wenn Du mehrere Freunde oder Bekannte wirbst, kannst Du leicht Hunderte Euro online verdienen.

Unternehmen, Stiftungen und Verbände zahlen an ausgewählte Studierende Stipendien. Die bekanntesten Stiftungen gehören entweder zu den großen Parteien oder stehen den Kirchen nahe. Wer ein derartiges Stipendium erhalten möchte, muss sich bei der Stiftung bewerben und nachweisen, dass er sich in deren Sinne sozial oder politisch engagiert und gute Leistungen in den Studienfächern erbringt.


Das Schöne an vielen MLM- und Network Marketing Unternehmen ist, dass sie Produkte anbieten, die auch außerhalb des Internets super verkauft werden können. Mit einer Network Marketing Firma an der Hand musst du also nicht erst wochenlange Vorarbeit leisten, bis du als Schüler oder Student selbstständig dein erstes Geld verdienen kannst. Nein. Du kannst sofort starten und Menschen aus deiner Umgebung Produkte verkaufen und dadurch Geld verdienen.

Bildungsfonds können als Alternativen zu einem Studienkredit dienen. Bei einem Bildungsfonds zahlt die Bank ebenfalls einen vereinbarten Betrag an den Studenten. Allerdings hängt der Betrag, der nach dem Abschluss zurückzuzahlen ist, von der Höhe des Verdienstes ab: Die Höhe der Rückzahlung wird nicht im Vorfeld festgelegt, sondern berechnet sich aus dem späteren Gehalt. Daher kann diese Finanzierung niedriger oder höher ausfallen. Wer viel verdient, muss höhere Beiträge zurückzahlen. Wer dagegen gerade am Berufsanfang nicht so gut verdient, zahlt geringere Beiträge an die Bank zurück.
Programmierer sind gefragt wie nie, neulich erzählte mir mein Programmierer Freund von einem Jobangebot mit 87.000 € Brutto Gehalt im Jahr, der eigentlich nur als Freelancer arbeiten möchte. Programmierer haben es trotz Konkurrenz aus Billiglohnländern relativ einfach, als Freelancer einen guten Stundenlohn zu erzielen, denn viele deutsche Unternehmen bevorzugen deutschsprachige Programmierer für die Umsetzung ihrer Projekte. Gefragt sind Programmierer, die Software entwickeln können, aber auch extrem umfangreiche Webprojekte in PHP. Für einige Unternehmen ist es günstiger, die paar Stunden Programmierarbeiten pro Monat einen Freelancer erledigen zu lassen, als ein hohes Gehalt & Sozialabgaben zu zahlen.

Dienstleistungen: Immer mehr Unternehmen sorgen mit studentischen Hilfskräften dafür, dass auch in den Spitzenzeiten eine Garantie für gute Auslastung vorhanden ist. Ob nun im Call-Center oder im Büro, im Lager zur Inventur oder im Amt bei Stoßzeiten – Dienstleistungen sind beliebt und meist mit guten Vergütungen und flexibler Arbeitszeit genau die richtige Wahl für Studenten.
Hoe als student aan de slag: je kunt beginnen met het gratis helpen verhuizen van een bekende. Je kunt een vriend vragen om foto’s te maken van alle werkzaamheden die je hierbij uitvoert. Deze foto’s kun je vervolgens gebruiken bij het opzetten van een eenvoudige website waarmee je reclame maak voor je diensten. Zorg er eveneens voor dat u een goede referentie krijgt van alle klanten die hebt geholpen.
Amazon bietet jeden einigermassend seriösen Autoren die Möglichkeit mit Büchern für Kindle Geld zu verdienen. Das umwandeln der Textvorlage in das Kindle Format ist recht einfach, die eigentliche Herausforderung liegt darin, das Buch erfolgreich zu machen. Es hat sich unter Kindle Autoren etabiliert, das Buch zu einem Einführungspreis von 0,99€ anzubieten, damit möglichst schnell erste (hoffentlich) positve Rezensionen & Käufe folgen.
Wenn Sie der Meinung sind, Sie hätten schon genug Vorkenntnisse und wollen sofort ins große Business einsteigen, haben wir auch hier den passenden Tipp. Schauen Sie sich einmal in Ruhe den „Online Unternehmer 3.0“ an. Mit diesem Online Coaching lernen Sie alle, was Sie zum echten Geld verdienen benötigen. Hier werden selbst Fachleute noch zu Profis!

Zahlreiche Unternehmen, Parteien wie auch Institutionen interessieren sich für die Meinung der Käufer wie Bürger. So werden Umfragen in Auftrag gegeben, um schon im Vorfeld in Erfahrung zu bringen, welche Produkte gewünscht werden, wie zufrieden die Bürger mit der regionalen Gesundheitsversorgung sind oder wie die allgemeine Stimmungslage aussieht. Derartige Umfragen können natürlich auch problemlos online durchgeführt werden. Es gibt zahlreiche Plattformen, über die der Kunde dann an Umfragen teilnehmen kann und dafür Geld bekommt.
Dieses Prinzip habe ich dann bald auf Online-Spiele-Plattformen angewandt. Dort kann man gegen andere Menschen um Geld spielen, meist Karten oder Geschicklichkeitsspiele. Um profitabel zu agieren, habe ich mir immer die Spielernamen notiert, gegen die ich gespielt habe. Wenn jemand besser, etwa gleich oder schlechter war, dann habe ich das entsprechend notiert.
Bei diesem Überangebot an Online Marketing/Business Informationen kam ich mir vor, als würde ich die Nadel im Heuhaufen suchen die ich niemals finden kann - dann traf ich auf Brian Klanten und seine fb-Seite "SEO Training und exklusive Online Marketing Strategien" und wusste, ich war am Ziel! Ich habe Unmengen Seiten "durchleuchtet", Webinare besucht, Bücher gelesen, jedoch niemals solch interessante, verständliche, treffende und von Empathie zu Menschen durchzogene Aufklärung über Strategien und Fakten bezüglich der Business Möglichkeiten im Internet gefunden. Brian Klanten ist ein Glücksfall für JEDEN der auf diesem Sektor etwas lernen UND dazulernen will. Seine Einstellung sollte Schule machen - neben TOP-Angeboten die man käuflich erwerben kann JEDE MENGE KOSTENLOSER INFORMATIONEN und immer kompetente Antworten auf Fragen. DANKE BRIAN KLANTEN!
Diese Möglichkeit kannst du auf vielfältigste Art und Weise umsetzen. Im Kern geht es darum, dass du es schaffst, in den Besitz (eigener) Produkte oder Dienstleistungen zu kommen, die du dann (automatisiert) über das Internet verkaufst. Wichtig hierbei ist auch, dass du deine Kunden liebst und wirklich daran interessiert bist, diesen einen Mehrwert zu ermöglichen.
Wer viel Geld online verdienen möchte, sollte sich um sein passives Einkommen kümmern. Passives Einkommen ist Geld, das Du verdienst, ohne, dass Du dafür arbeitest. Auch wenn Du bisher noch wenig Geld hast, solltest Du es in Aktien und Fonds investieren. Auch wenige Hundert oder Tausend Euro sind ein Start. Idealerweise solltest Du ein wenig Risikobereitschaft mitbringen. Denn wenn Du Dein Geld auf dem Sparbuch lässt, verdienst Du bei der aktuellen Zinspolitik kaum Geld. Besser solltest Du Dein Geld langfristig in Aktien und Indizes wie den Dax oder Dow Jones investieren.
Hoe als student aan de slag: je kunt beginnen met het gratis helpen verhuizen van een bekende. Je kunt een vriend vragen om foto’s te maken van alle werkzaamheden die je hierbij uitvoert. Deze foto’s kun je vervolgens gebruiken bij het opzetten van een eenvoudige website waarmee je reclame maak voor je diensten. Zorg er eveneens voor dat u een goede referentie krijgt van alle klanten die hebt geholpen.
War man etwa in Dubai und hat wunderbare Luftaufnahmen von „The Palm“, der künstlich angelegten Insel, die die Form einer Palme hat, kann man diese Bilder durchaus auf der Seite zum Verkauf anbieten. Aber auch weniger spektakuläre Bilder – so etwa von alten Gebäuden, Naturaufnahmen oder von öffentlichen Verkehrsmitteln – können immer wieder Geld in die Kasse bringen.
Erst wenn du genügend Follower hast und dein Account gut gefüllt ist, kannst du dich damit beschäftigen Geld zu verdienen. Es kann vorkommen, dass sich die Unternehmen direkt bzgl. einer Kooperation bei dir melden. Du kannst Unternehmen aber natürlich auch selbst kontaktieren oder Plattformen für Influencer nutzen. Eine solche Plattform ist zum Beispiel hisharethat.com.

Der sogenannte Linktausch stammt noch aus den Anfangszeiten des Internets und ist heutzutage nicht mehr so populär. Doch als Maßnahme, um Werbung zu schalten wie auch freie Flächen zu verkaufen, konnte diese veraltete Methode noch immer nicht zur Gänze aus dem Web verdrängt werden. Mitunter kann auch die Kontaktaufnahme bei diversen Werbeagenturen von Vorteil sein, um selbst eine professionell wirkende Seite zu bekommen, sodass man am Ende mehr Werbepartner findet.


Wie kannst du vorgehen? Zuerst solltest du herausfinden, für welche Markt-Nische du dich besonders interessierst. Dann eignest du dir erstes Expertenwissen in diesem Bereich an und fängst damit an, darüber einen optimierten Blog zu schreiben und/oder Social-Media-Kanäle (wie Youtube oder Instagram) aufzubauen. Sobald du eine gewisse Reichweite im Internet hast, kannst du über deine Präsens im Internet Produkte verkaufen und empfehlen.
Eine weitere Einnahmequelle, wenn man bereits Kapital zur Verfügung hat, können P2P Kredite sein. Bei Anbietern wie Auxmoney oder Vexcash kann man private oder geschäftliche Kredite vergeben. Dabei richtet sich die Rendite je nach Risiko der Anlage und bewegt sich zwischen 2 und bis zu 15 Prozent. Wer also ein Kapital von 10.000 Euro einbringt, kann im Jahr bis zu 1.500 an Zinserträgen verdienen.
Diese Portale vergüten aber auch die Freundschaftswerbung. Wenn Du bspw. bei Shoop einen Freund wirbst, bekommst Du bis zu 25 € pro Freund. Da die Anmeldung in sekundenschnelle funktioniert, es komplett kostenlos ist und Dein Freund risikolos mit der Nutzung regelmäßig Geld spart, ist es sehr einfach, hierfür Freunde zu werben und damit im Internet Geld zu verdienen.
Es hat zwar seinen Reiz, Geld zu verdienen und als Student gleich noch etwas für den Lebenslauf zu tun, aber das soll nicht heißen, dass Du fachfremde Jobs grundsätzlich ignorieren solltest. In erster Linie geht es schließlich darum, als Student Geld zu verdienen und so über die Runden zu kommen. Warum also nicht auch einen Minijob in Betracht ziehen? Die Minijobs gibt es zum großen Teil im Einzelhandel und in der Dienstleistungsbranche. Das hat vermutlich zwar nichts mit Deinem Studium zu tun, bringt aber gutes Geld ein – meist über dem gesetzlichen Mindestlohn. Klassiker sind die Aushilfe als Kassierer/in im Supermarkt, der/die Telefonist/in im Callcenter oder das Jobben als Kellner/in. Praktischerweise werden hier Aushilfen für die Abendstunden oder Nacht gesucht, wenn die Stammbelegschaft Feierabend hat. Studenten können diese Minijobs in der Regel über viele Jahre machen, wenn sie es denn möchten, und haben so ein planbares, langfristiges Einkommen. Minijobber haben auch Anspruch auf bezahlte Urlaubstage, die sich danach richten, wie viele Tage in der Woche sie im Einsatz sind.
×